Kundenstimmen

Mein langjähriger Freund Holger und ich haben in der Vergangenheit die oder andere Tour gemeinsam bestritten und das mit Erfolg und dem entsprechenden Spassfaktor, der nicht fehlen sollte.

Jeder von uns hatte ein gewisses Niveau, welches bestimmt nicht schlecht war, aber sicher aber immer Luft nach oben verspricht.

Nichtsdesto trotz kommt man irgendwann an den Punkt, und der war letztes Jahr im Sommer, an dem man sich fragt:

Was gibts denn noch, was kann man machen und stellt gleichzeitig eine neuerliche Herausforderung dar.

Bei einem gemeinsamen Fußballrevival kam uns die Idee uns an der TAC 2012 zu versuchen.

Holger meinte, wenn nicht nächstes Jahr, dann nie wieder. Also hieß es sich mit dem Thema zu beschäftigen, auch wenn ich die Idee spinnert fande und ich dachte, das schaffen wir nie ... Ich hatte wirklich riesen Respekt vor der Tour, zumal ich erst einmal im Leben eine geführte Standard Transalp gefahren bin.

Aber als diese Idee geboren wurd, war klar, wir benötigen externe Hilfe in Sachen Trainingsplänen, Rat und Tat einer Person, die diese Trips bereits gemacht hat und einfach die Wettkampferfahrung mitbringt.

Und so fiel die Wahl auf Natascha, die wir beide allerdings im Vorfeld nicht kannten. Wir vereinbarten einen Termin und starteten nach DD zum Leistungscheck.

Ich persönlich war etwas nervös, da ich nicht wußte was uns erwartet. Im Nachgang kann ich sagen, daß war die beste Entscheidung, die wir im Vorfeld treffen konnten. Nicht nur wegen dem Mensch Natascha an sich, sondern auch im Bezug auf die dann erfolgte Unterstützung und Umsetzung der vereinbarten Ziele.

Wir haben uns kennengerlernt und sofort einen guten Draht zueinander gefunden. Übrigens, den muß man bei Natascha einfach haben.

Es wurden Vorgehensweisen abgestimmt, gut, tranieren muss man selber, aber die fachgerechte, kompetente Unterstützung, einfach einmalig.

Der Weg vom ersten Kontakt bis zur Durchführung der Tour sowie die Betreuung im Nachgang. Genau das, was man braucht, um mittel und langfristig an seiner Form und der Taktik zu arbeiten.

Ich für mich kann nur sagen, es war und ist bis heute ein voller Erfolg. Natascha wird auch in Zukunft erstes Ansprechpartner und Coach aus der Distanz bleiben, da man mit Erreichen diesen Zieles bereits nach "Neuen" sucht und sie auch zwangsläufig findet ::-))

In diesem Sinne tausend Dank an alle Beteiligten und auf zu den neuen Herausforderungen in 2013.

mfg

matthias

Ich war mit meiner Leistung nicht unzufrieden, aber ich konnte über die Jahre nicht mehr zulegen.

Also entschloss ich mich, einen Test zu machen und mich professionell Beraten und Trainieren zu lassen. Über das www bin ich auf Natascha's Seite gekommen.

Nach eine paar kurzen Mails hatten wir einen Termin für einen Beratungstag mit Laktatwert Bestimmung ausgemacht. Ich muss schon sagen, es war die richtige Entscheidung.

Nach einen gemeinsamen Frühstück in lockerer familiärer Atmosphäre besprachen wir diverse Ernährungstips, Trainingsmethoden und biologische Abläufe des Körpers vor, nach und während des Trainings.

Anschliessend war dann lecker Mittagessen angesagt. Hat eigentlich nur eine Couch gefehlt.

Gestärkt gings dann an den Lacktattest. Dabei wurde mein IANS bestimmt der mich in den nächsten Monaten begleiten sollte. Das Ergebnis war klar :meine Defizite liegen im GA1.

Wir diskutierten über die wöchentlichen Trainingsstunden und es gab den ersten Trainingsplan.

Da an diesem Tag war auch mein Freund Matthias dabei um sich die gleiche Beratung geben zu lassen. Wir redeten noch über Fahrtechnik machten noch einige Einstellungen am Rad (Sitzposition, Sitzhöhe etc.)

Am Ende kamen wir noch auf das Thema Transalp Challange zu sprachen. Natascha machte uns die Sache so richtig schmackhaft und auf dem Heimweg war klar, wir versuchen einen Startplatz zu bekommen.

In den folge Monaten betreute uns Natascha, erstellte Trainingspläne und wollte immer wissen wie das Training voran geht, wie wir uns fühlen und ob wir auch den Zeitplan meistern können.

Unkompliziert und schnell wurde der Plan von ihr angepasst, wenn mal zeitlich eine Veränderung durch Krankheit oder Arbeit anstand. Besser geht's nicht.

Im Februar war dann die Anmeldung zur Transalp. Dank vieler hilfreicher Tips von ihr war die Anmeldung ein Kinderspiel. Jetzt war klar wir müssen das Training weiter durchziehen.

Die Monate vergingen wie im Flug und der Start rückte näher. Natascha war immer für ein Gespräch zu haben gerade dann, wenn man das Gefühl hatte das Training bringt nichts.

Die Trainingspläne wurden jeden Monat individuell für uns beide angepasst damit sich jeder richtig vorbereiten kann. Perfekt!

Kurz vor der Tour kam dann ein 5 Seiten langes Briefing von ihr, was sehr Wertvoll war. Die Euphorie war riesig und so starteten wir auch. Jeden Tag gab es SMS zur Strecke und Einteilung des Rennens.

Aber auch nach dem Rennen, wenn wir uns noch nicht den Dreck aus den Augen gewischt und der Schweiß getrocknet war, wurden schon die Ergebnisse übermittelt.

Je länger die Tour dauerte desto besser wurden unsere Platzierungen. Auch ihr merkte man an, wie sie sich darüber freute, dass ihre beiden "Schützlinge" dank ihres hervorragenden Coachings gut durch das Rennen kamen.

Nach 8 langen Etappen hatten unser Ziel erreicht. "Finisher der TAC 2012"

Dafür Natascha nochmal herzlichen Dank.

Fazit: Sehr professionelle aber auch harmonische Personal-Trainerin mit viel Erfahrung am Bike.

Holger K.

Hallo Natascha,

danke für den gestrigen "Workshop".

Hätte ich mir als Bike-Anfänger nie träumen lassen = Training mit der "Weltmeisterin" und dann noch mit so viel Spirit.

Perfekt geplant und durchgeführt, hat einfach nur super viel Spaß gemacht.

Werde diesen wunderschönen Tag nicht vergessen, hat sich schon am Tag danach fest als Toperlebnis etabliert.

Werde dieses Training gerne weiter empfehlen!

Liebe Grüße von

Roland